Unterschrift Wolfgang Thierse

Startseite

 

© Studio Kohlmeier

 

© Studio Kohlmeier

 

© Studio Kohlmeier

 

© Studio Kohlmeier

 

© Studio Kohlmeier

 

© Studio Kohlmeier

 

© Studio Kohlmeier

 

© Studio Kohlmeier

 

© Studio Kohlmeier

 

© Studio Kohlmeier

 

© Studio Kohlmeier

 

© Studio Kohlmeier

 

© Studio Kohlmeier

 

© Studio Kohlmeier

 

© Studio Kohlmeier

 

Aktuelles

  • 2. Oktober 2022

    Gespräch mit der Berliner Morgenpost

    Wolfgang Thierse: „Der Westen hat sich dem Osten nicht übergestülpt“ Tag der deutschen Einheit – haben wir etwas zu feiern? Wolfgang Thierse über alte und neue Bedrohungen, die DDR und das Gendern. Im Gespräch mit der Berliner Morgenpost mit der Redakteurin Uta Keseling und den Volontären Alexander Rothe und Miriam Schaptke (2. Oktober 2022) Herr Thierse, eine Umfrage ergab gerade, dass die …

     
  • 2022

    Denkskizzen Nr. 5, Radius Verlag

    Wolfgang Thierse Denkskizzen Nr. 5 Zu den Predigttexten der sechs Perikopenreichen Radius-Verlag, Stuttgart 2022 Adam und Eva, der Mann und die Frau, haben zwei Söhne, Kain und Abel, der eine Bauer und Hirte der andere: Die Menschengeschichte ist von Anfang an eine Geschichte der Geschlechter, der Brüder (und Schwestern) und des Bruder-(Geschwister-) Zwistes, der streitigen Arbeitsteilung und …

     
  • April 2022

    Denkskizzen Nr. 5 Zu den Predigttexten der sechs Perikopenreichen, Annette Kurschus, Radius-Verlag, Stuttgart 2022

    Wolfgang Thierse Denkskizzen Nr. 5 - Zu den Predigttexten der sechs Perikopenreichen, Radius-Verlag, Stuttgart 2022 Adam und Eva, der Mann und die Frau, haben zwei Söhne, Kain und Abel, der eine Bauer und Hirte der andere: Die Menschengeschichte ist von Anfang an eine Geschichte der Geschlechter, der Brüder (und Schwestern) und des Bruder-(Geschwister-) Zwistes, der streitigen Arbeitsteilung und …

     
  • September 2022

    Publik Forum Nr. 17/2022

    Beitrag von Wolfgang Thierse über Michail Gorbatschow "Auch ihn bestrafte das Leben - Michail Gorbatschow brach mutig mit dem erstarrten Sowjetsystem. Doch erst sein Scheitern brachte die Freiheit." Als das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei der Sowjetunion am 11. März 1985 den Nachfolger des am Tag zuvor verstorbenen Konstantin Tschernenko bekannt gab, horchten wir auf. Michail …

     
  • 28. Mai 2022

    Biblischer Impuls von Wolfgang Thierse auf dem Katholikentag in Stuttgart

    Das Leben der jungen Gemeinde in Apg 2, 42-47 Liebe Schwestern und Brüder, liebe Katholikentagsgemeinde! Gegenstand und Anstoß des biblischen Impulses heute Morgen ist ein Text aus dem 2. Kapitel der Apostelgeschichte, die Verse 42-47, aus einem Abschnitt, der die Überschrift trägt „Die erste Gemeinde“. „Sie blieben aber beständig in der Lehre der Apostel und in der Gemeinschaft und im …

     
  • 22. April 2022

    Beitrag von Wolfgang Thierse im vorwärts

    In der Debatte über die deutsche Haltung zu Russland warnt Ex-Bundestagspräsident Wolfgang Thierse vor einer Verteufelung der SPD-Entspannungspolitik. Sie sei eine Erfolgsgeschichte gewesen. Und werde – nach Putin – vielleicht wieder gebraucht. Das ist tatsächlich ein historischer Einschnitt: Das Undenkbare, das Unfassbare ist geschehen – ein brutaler Krieg in unserer Nachbarschaft, in Europa. …

     
  • 19. April 2022

    Berliner Zeitung - Wolfgang Thierse im Interview

    „Ein Energie-Embargo würde den Osten doppelt so hart treffen“ Der frühere Bundestagspräsident Wolfgang Thierse über Fehler von SPD und CDU in der Russland-Politik und die Frage, ob Bundeskanzler Scholz nach Kiew reisen muss Berliner Zeitung: Können Sie verstehen, dass die Ukrainer Frank-Walter Steinmeier nicht empfangen wollten? Wolfgang Thierse: Nein. Das ist gleich ein doppelter Affront. …

     
  • 2. April 2022

    Um des lieben Friedens willen?

    Warum ich den Appell gegen die Hochrüstung nicht unterschreiben kann. Beitrag in der FAZ von Wolfgang Thierse Was ist passiert am 24. Februar und seither? Das Undenkbare, das Unfassbare: ein brutaler Krieg in Europa, auf unserem Kontinent, der in den vergangenen Jahrzehnten in einer unruhigen Welt so glimpflich davongekommen war! Das ist ein historischer Einschnitt. Es gibt keinen anderen …

     
  • Februar 2022

    Beitrag von Wolfgang Thierse in Herder Korrespondenz

    Zur Diskussion um die Identitätspolitik "Wider das Gegeneinander von Betroffenheiten" Die sogenannte „cancel culture“ und verabsolutierte Identitätsdebatten gefährden den Zusammenhalt der Gesellschaft. Es braucht die Suche nach Gemeinsamkeit, nicht nur die Anerkenntnis von Verschiedenheit. Nach einem Jahr Debatte, auch den Polarisierungen in der katholischen Kirche, bin ich weiterhin sehr …

     
  • Dezember 2021

    Debattenbeitrag für Publik Forum "Diese verdammte Freiheit" - Wolfgang Thierse über ein falsches Verständnis von Autonomie in der Corona-Krise

    Krisen, so sagt man, machen Entwicklungen, Probleme und Konflikte sichtbarer und verschärfen sie. Seit zwei Jahren befinden wir uns nun schon in der Pandemiekrise. Was haben wir in dieser Zeit erlebt und vielleicht sogar gelernt? Welche Erfahrungen haben wir gemacht? Das sind vor allem: Das Gefühl von Unsicherheit, von (nicht nur) gesundheitlicher Bedrohung, die Wahrnehmung unserer individuellen …