6. Juni 2013

Wolfgang Thierse eröffnet Fotoausstellung

Die Fotoausstellung dokumentiert die Lebensumstände der Roma im Flüchtlingscamp Konik in der montenegrinischen Hauptstadt Podgorica. Die Mehrheit der Flüchtlinge in den Flüchtlingscamps Konik I und II sind Roma, die 1999 aus dem Kosovo vor dem Krieg flohen. Um die 1.600 Menschen ein Jahrzehnt nach der Flüchtlingswelle in den beiden Camps in Holzbaracken und Containern. Letztere wurden nach einem Großbrand 2012 aufgestellt. Es fehlt überall an grundlegender Infrastruktur. Einige Hilfsorganisationen wie Help - Hilfe zur Selbsthilfe haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Menschen in Konik zu helfen und ihre Lebenssituation und Zukunftsperspektiven zu verbessern.