5. November 2010

Thierse neuer Schirmherr von KIRCHE positHIV

Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse ist neuer Schirmherr der ökumenischen AIDS-Initiative KIRCHE positHIV. Der SPD-Politiker übernimmt das Amt als Nachfolger der im März 2010 verstorbenen Politikerin Dr. Hanna Renate Laurien.

In einem Gottesdienst zum Welt- AIDS-Tag mit dem Thema „Steh auf und iss“ stellt sich der Bundestagsvizepräsident am Sonntag, 28. November 2010, um 18.30 Uhr den Besuchern vor. Wolfgang Thierse wird in diesem Gottesdienst in der Kirche am Lietzensee, Herbartstr. 4–6 in Charlottenburg , die Predigt halten.

KIRCHe positHIV wurde 1993 von der evangelischen Pfarrerin Dorothea Strauss, AIDSBeauftragte der EKBO, gegründet. Für ihren engagierten Einsatz erhielt die Theologin im Jahr 2000 das Bundesverdienstkreuz.

Unterstützt wird Pfarrerin Strauss vom katholischen Franziskanerpater Clemens Wagner, AIDS-Beauftragter der Deutschen Franziskaner, sowie einem Team von rund 25 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. KIRCHE positHIV, die seit ihrem Bestehen mehrere Auszeichnungen erhalten hat, finanziert sich ausschließlich aus Kollekten und Spenden.