Pfadnavigation

  1. Startseite
  2. > Themen
  3. > Geschichte und Gedenken
  4. > Charta der Heimatvertriebenen
 
 

10. Februar 2011

Bundestag debattiert über "Charta der Heimatvertriebenen"

Am 10. Februar 2011 wurde im Plenum des Deutschen Bundestages über den Koalitionsantrag "60 Jahre Charta der deutschen Heimatvertriebenen - Aussöhnung vollenden" debattiert. Der Antrag überhöht die Charta als ein "Gründungsdokument" der Bundesrepublik und fordert den Jahrestag ihrer Verabschiedung zu einem offiziellen Gedenktag zu machen. Die SPD-Bundestagsfraktion hat den Antrag abgelehnt. Für die SPD sprach Wolfgang Thierse.

 

Rede von Wolfgang Thierse als Video