30. Mai 2012

 

Buchvorstellung: "Sozialdemokratie und Menschenbild"

Einladung

zur Buchvorstellung mit Sigmar Gabriel

am Donnerstag, 31. Mai 2012, 11. 00 Uhr

Galerie 2 im Willy Brandt-Haus, Wilhelmstr. 140, 10963 Berlin

Sozialdemokratie und Menschenbild. Historische Dimension und aktuelle Bedeutung

 

200 S. € 19,90, Schüren Verlag Marburg 2012 (ISBN 978-3-89472-234-0)

 

Ablauf:

Prof. Dr. Nils Diederich: Begrüßung

Sigmar Gabriel, SPD-Parteivorsitzender: Zum sozialdemokratischen Menschenbild

Vorstellung des Bandes durch die Herausgeber:

Beiträge von Prof. Dr. Helga Grebing,

Prof. Dr. Richard Saage, Staatsekretär a.D. Klaus Faber

 

 

Nach dem „Ende des sozialdemokratischen Jahrhunderts“ befinden sich die deutsche und die europäische Sozialdemokratie in einem umfassenden Prozess der Identitätssuche und der Selbstvergewisserung. Aktuelle Debatten um demographische, gesellschaftliche und sozialpolitische Transformationsprozesse im 21. Jahrhundert berühren dabei immer die Frage, auf welchem spezifisch sozialdemokratischen Menschenbild das Fundament einer emanzipatorischen Politik in Zukunft gegründet sein kann.

 

Die Herausgeber und weitere Autoren wie Wolfgang Marderthaner und Ansgar Beckermann zeichnen in diesem Band die historischen Entwicklungen, Herausforderungen und Perspektiven sozialdemokratischer Menschenbilder nach.

 

Die Beiträge zeigen, dass die Sozialdemokratie nach fast 150 Jahren Ringen um ihr Bild vom Menschen eine Gewissheit in das neue Jahrtausend einbringen kann: Die Bewahrung der Würde und der Freiheit des Einzelnen und eine gerechte Gesellschaft sind nicht nur möglich, sie bedingen einander.