1. August 2011

Kramme - SInghammer - Klingbeil MdB
 

Projekt Zukunft: „Ordnung für Arbeit / Kreativpakt“

Die arbeitsmarktpolitische Sprecherin Anette Kramme, der kultur- und medienpolitische Sprecher Siegmund Ehrmann und der Sprecher der SPD-Arbeitsgruppe zur Enquete-Kommission Internet und digitale Gesellschaft, Lars Klingbeil, leiten das Projekt „Ordnung für Arbeit“, zu dem auch das Teilprojekt „Kreativpakt“ gehört.

Um ein SPD-Konzept für eine neue Ordnung für Arbeit zu entwickeln, widmet sich das Projekt unter anderem folgenden Fragen: Wie muss eine modern ausgerichtete Arbeitsmarktpolitik aufgestellt sein? Welche Rolle kommt der öffentlich geförderten Beschäftigung zu? Wie kann Prekarisierung zurückgedrängt und Tarifflucht verhindert werden? Welche Strategien zur Sicherung der Fachkräftebasis und für gesteuerte Zuwanderung braucht unser Land?

 
 

Ziel des Teilprojekts „Kreativpakt“ ist es, ein Konzept zu erarbeiten, um die Potenziale der Kultur- und Kreativwirtschaft (KKW) für Wachstum und Beschäftigung zu fördern. Dazu gehören auch Fragen des Urheberrechts, der sozialen Sicherung, der Beschäftigungspotenziale, der Netzpolitik und der Förderung der Kultur- und Kreativwirtschaft.